Navigation

Dr. Hans-Jochen Nonschef

Designminister

Name Dr. Hans-Jochen Nonschef
Position Designminister
Geburtsdatum 24. Oktober 1958
Ort Solingen-Aufderhöhe
Religion evangelisch
Familienstand geschieden
Kinder 2 Kinder
Beruflicher Werdegang 1967 - 1976: Albert-Schöngeist-Gymnasium Solingen-Aufderhöhe, Abitur

1976 - 1981: Studium der Freien Gestaltung und Entfaltung an der Universität Heidelberg

1981 - 1989: Diverse Gestaltungsfunktionen in führenden Designunternehmen

1989 - 2006: Stellvertretender Geschäftsführer bei Mac & Mority Design in Frankfurt am Main

2007: Berufung zum Designminister
Schwerpunkte der Arbeit im Ministerium Verantwortlich für die virtuose Verteilung sämtlicher Aufgaben auf die anderen, repräsentative Aufgaben zur Aufstockung des Haushalts unter Berücksichtung eigener Interessen. Entwicklungshilfe für Länder mit bisher fehlendem Designinteresse, zahlreiche Auslandsreisen in Länder mit guter Küche
Besondere Errungenschaften (bezogen auf das Arbeitsfeld) 1991: Herausgeber der Richtlinien für Männer in Führungspositionen: “Die Ästhetik des Nichtstuns” (ausgezeichnet mit dem Preis der Frankfurter Buchmesse)

seit 2001: Jurymitglied bei “Deutschland sucht den Typostar”

1987: Veröffentlichung der Studie “Es gibt keinen Grund zur Veranlassung: Warum Deutschland ein Designministerium braucht”
Hobbies / Vereinsmitgliedschaften Mitglied im Verein zur Erhaltung der Wortmarke

Ehrenmitglied der Düsseldorfer Philatelisten

Deutscher Meister im Beamtenmikado
Kontakt Sollten Sie Fragen an oder Anregungen für den Designminister haben, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular
Seite weiterempfehlenSeite weiterempfehlen
Impressum | Herausgeber: Designministerium | © Designministerium 2007 Offizieller Adler des Designministeriums