Navigation

Magdalena Neuton-Fecher

Farbklima und Komposition

Name Magdalena Neuton-Fecher
Position Leitung des Ressorts für Farbklima und Komposition
Geburtsdatum 10. März 1964
Ort Kaltenkirchen
Religion ungläubig
Familienstand verheiratet (Hochzeit in weiss)
Kinder 2 Kinder (beide farbig)
Beruflicher Werdegang 1973 - 1982: Johannes-Quast Schule in Kaltenkirchen

1982 – 1987: Studium von Preussisch-Blau und Gebranntem Sienna

1987 – 2007: weiterbildende Tätigkeiten im Düsseldorfer Malkasten und im Berliner Zoo (Experimente mit weissen Lackaffen)

2007: Berufung in das Designministerium
Schwerpunkte der Arbeit im Ministerium Allgemeine Fragen zur Farbgebung (Wie bunt ist schwarz? Wann ist der Lack ab? Welche Farbe nimmt ein Schlumpf an, wenn man ihn würgt? Wie laut können schreiende Farben werden?), Probleme bei der Farbwahl und Komposition von Flächen oder Räumen ab 10 mm2. Untersuchung von negativen und positiven Räumen, Förderung von Weißräumen, ausgleichende Tätigkeiten im nicht-sichtbaren Bereich
Besondere Errungenschaften (bezogen auf das Arbeitsfeld) 1990: Herausgeberin und Co-Autorin von: „Kornblumenblau und relative Farbempfindlichkeit“ (“Pfirsich ist eine Frucht und keine Farbe”), (Stilblütenverlag, 1996)

1994: Autorin von „Klatschmohnrot – über das Zustandekommen von Körperfarben“ (Prismenverlag, 1997)
Hobbies / Vereinsmitgliedschaften Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Vereins zur Förderung der additiven Farbmischung

Referentin an der Mailänder Farbscala
Kontakt Sollten Sie Fragen zu oder Anregungen für dieses Ressort haben, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular
Seite weiterempfehlenSeite weiterempfehlen
Impressum | Herausgeber: Designministerium | © Designministerium 2007 Offizieller Adler des Designministeriums